Dresdner Maschinenelemente Kolloquium

14. und 15. Mai 2024

Aussteller
image.pngimage-1.pngimage-2.png
image-3.pngimage-5.png
image-6.pngimage-7.pngimage-8.png

 

Die Digitalisierung steht im Mittelpunkt der modernen Industrie, einschließlich des Maschinenbaus, wo sie Prozesse optimiert, die Effizienz steigert und eine neue Ära der Produktion einläutet. Durch die Vernetzung von Maschinenelementen und Sensoren können Echtzeitdaten geliefert werden, um fundierte Entscheidungen zu treffen und die Wartung und Produktionsplanung zu verbessern.

Wir laden Sie ein, sich am 14. und 15. Mai 2024 auf dem Dresdner Maschinenelemente Kolloquium (DMK 2024) über die Neuigkeiten auf den Gebieten der Maschinenelemente und der Antriebstechnik einerseits sowie der Sensorik und Künstlichen Intelligenz andererseits berichten zu lassen. Insbesondere die Kombination der klassischen Maschinenelemente mit modernster Sensortechnik zum „Sensorintegrierenden Maschinenelement“ beschäftigt unter anderem nicht nur Forscher der TU Dresden, sondern auch an neun weiteren Universitäten in Deutschland arbeiten seit 2022 entwicklungstechnisch im Rahmen eines  größeren Schwerpunktprogrammes der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an dieser Thematik.

Das DMK 2024 bietet Ihnen die Gelegenheit, sich über die fortschrittlichsten Ansätze zu informieren, die unsere Branche prägen – von der Integration intelligenter Sensoren zur Effizienzsteigerung bis hin zu den Möglichkeiten, die die Digitalisierung für die Optimierung von Produktionsprozessen und die Entwicklung intelligenter Maschinen bietet. Dank der vielfältigen Angebote aus Industrie und Wissenschaft steht Ihnen ein interessantes Tagungsprogramm mit 48 Vorträgen aus dem Bereich Maschinenelemente und Antriebstechnik zur Auswahl, welches allen Teilnehmenden Anregungen vermitteln möge, gleichsam bewährte Lösungen und neueste Entwicklungen branchen- und fächerübergreifend einzusetzen. Parallel zu den Vorträgen findet im Foyer der Tagungsräume im Hyperion Hotel Dresden am Schloss eine fachbegleitende Ausstellung statt. 

Das DMK 2024 wird nicht nur innovative Lösungen und Technologien präsentieren, sondern auch eine Plattform bieten, um sich mit führenden Experten auszutauschen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Wir laden Sie ein, diese Gelegenheit zu nutzen, um Ihr Fachwissen zu erweitern und Einblicke in die Zukunft des Maschinenbaus zu gewinnen.

 

Wir freuen uns alle sehr auf Ihr Kommen und ein persönliches Wiedersehen!

Ihr Veranstaltungsteam
 

 

Teilnahmegebühr

 

Anmeldung bis zum 29.02.2024 (Frühbucherpreis)

Teilnahmegebühr

1.095,- €

Teilnahmegebühr (Hochschulangehörige)

745,- €

Teilnahmegebühr für Vortragende

595,- €

 

Anmeldung nach dem 29.02.2024

Teilnahmegebühr

1.495,- €

Teilnahmegebühr (Hochschulangehörige)

995,- €

Teilnahmegebühr für Vortragende

595,- €

 

Die Gebühr umfasst die Teilnahme an Vorträgen, Tagungsband, Pausengetränke, Mittagessen sowie Abendveranstaltung. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Veranstaltungsort

HYPERION Hotel Dresden am Schloss
Schloßstraße 16, 01067 Dresden

 

Übernachtungsmöglichkeit

Im Tagungshotel ist ein Zimmerkontingent unter dem Stichwort "DMK 2024" für die Teilnehmenden bis zum 19.02.2024 reserviert. Die Kosten für ein Komfortzimmer in Einzelbelegung inklusive Frühstück betragen 144,- € pro Nacht.
(Seit dem 01.07.2023 erhebt die Stadt Dresden eine Beherbergungssteuer für alle privaten und geschäftlichen Reisen. Diese beträgt 6% auf den Bruttoübernachtungspreis exklusive Frühstück pro Nacht und Zimmer.)

Bitte kontaktieren Sie das Hotel direkt unter:

T +49-351-501200
hyperion.dresden@h-hotels.com

 

Tagungsorganisation

DriveConcepts GmbH
Dr.-Ing. Tobias Schulze
Wettiner Platz 10
01067 Dresden
T +49-351-4858-300
dmk@driveconcepts.com